FANDOM


Arabische Nächte
<tplarg><part><name index="1" /><value>250</value></part></tplarg>px
Filmdaten
Deutscher Titel Arabische Nächte
Originaltitel Arabian Nights
Produktionsland USA
Erscheinungsjahr 1942
Länge 87 Minuten
Stab
Regie John Rawlins
Drehbuch Michael Hogan & True Boardman
Produktion Walter Wanger
Musik Frank Skinner
Kamera Milton R. Krasner
Schnitt Philip Cahn
Spezialeffekte
Besetzung
Harun ar-Raschid Jon Hall
Ali Ben Ali Sabu
Scheherazade Maria Montez
Kamar Leif Erickson
Ahmad George Tobias
Aladin John Qualen
Sindbad Shemp Howard

Arabische Nächte (Arabian Nights) ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 1942, nach Motiven aus den Märchen von Tausendundeiner Nacht.

Handlung Bearbeiten

Scheherazade ist eine Tänzerin bei Ahmads Wanderzirkus. Zu der Truppe gehören auch Sindbad der Seefahrer, Aladin und ein junger Akrobat mit dem Namen Ali Ben Ali. Der Zirkus macht im Moment harte Zeiten durch, während Kamar, der Bruder des Kalifen Harun ar-Raschid, auf die Tänzerin aufmerksam wird. Kamar hatte Visionen, in denen Scheherazade als zukünftige Königin genannt wird. Daher und weil er in sie verliebt ist, plant Kamar einen Umsturz. Der Umsturz schlägt fehl, Kamar wird eingekerkert. Der Kalif hat Mitleid mit seinem Bruder und besucht ihn. In diesem Moment stürmen Kamars Männer den Palast und befreien ihren Anführer. Der Kalif muss aus dem Palast fliehen.
Auf seiner Flucht kommt Harun ar-Raschid an dem Wanderzirkus vorbei. Ali Ben Ali erkennt den Kalifen und hilft ihm, sich zu verstecken. Nur Scheherazade vertraut er an, dass er einen Flüchtling versteckt, verrät ihr aber nicht die wahre Identität. Der Kalif hat auf seiner Flucht einige Verletzungen davongetragen und wird gepflegt. Dabei verliebt er sich in Scheherazade.
Kamar glaubt, sein Bruder sei tot und erhebt Anspruch auf den Thron von Bagdad. Ärgerlicherweise lässt sich Scheherazade, die er suchen lässt, nicht auffinden. Der intrigante Großwesir Nadar erpresst den Hauptmann der Wache, der mit der Suche beauftragt ist. Der soll die Zirkustruppe auffinden, sie gefangen nehmen und als Sklaven verkaufen, jedoch Kamar berichten, die Truppe sei verschwunden.
Der Kalif und die Zirkusleute können den Sklavenjägern entfliehen. Doch an der Landesgrenze werden sie von Kamars Armee gestellt und zum Armeelager gebracht. Kamar versucht Scheherazade zu betören, doch die hat sich mittlerweile in Harun ar-Raschid verliebt, was der Großwesir bemerkt. Nun erpresst er Scheherazade. Um den Kalifen zu befreien, soll sie in die Hochzeit mit Kamar einwilligen, ihn jedoch während der Hochzeitszeremonie vergiften. Nadars Pläne gehen aber weiter. Er will selber Kalif werden und stattdessen Harun töten lassen, sobald der die Grenze passiert hat.
Ali Ben Ali erfährt von der Intrige und vertraut sich seinen ehemaligen Zirkuskollegen an. Die Akrobaten können Harun befreien, woraufhin dieser Scheherazade befreit. Ali indessen beschwört die Soldaten, sich loyal zu Harun ar-Raschid zu stellen. Harun und die anderen werden wieder gefangen, wobei Scheherazade von der wahren Identität Haruns erfährt. Kamar und sein Bruder liefern sich einen Schwertkampf, während Ahmad und seine Leute die Zelte in Brand stecken. Ali kommt mit den dem Kalifen ergebenen Soldaten an. Es kommt zu einer Schlacht zwischen Kamars und Haruns Soldaten.
Als Kamar die Gelegenheit hat, seinen Bruder zu töten, wird er von Nadar ermordet. Als Nadar auch Harun töten will, tauchen Ali und Ahmad auf und zwingen den Großwesir zur Flucht. Doch ein Speer durchbohrt ihn, er stirbt in einem brennenden Zelt. Harun ar-Raschid, Scheherazade, die Zirkusleute und die Soldaten, die dem Kalifen treu sind, feiern einen Sieg.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki